Zurück zur Produktübersicht
Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei
Highlightbild 1

Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei

Flüssigkonzentrat gegen viele wichtige Pilzkrankheiten an Zierpflanzen und Gemüse

  • gegen Rostpilze, Echter und Falscher Mehltau, Kraut- und Braunfäule an Tomaten
  • Gut  gegen Buchsbaumsterben, Sternrußtau und Mehltau an Rosen, Blattfleckenpilze an Rhododendron und Kirschlorbeer
  • wirkt vorbeugend und heilend
  • *Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.
12,99 €
Inhalt: 0.016 Liter (81,19 € / 0.1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
  • 0836
  • 4005240004487
  • Pflanzenschutzmittel
Neudorff Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei ist ein Breit wirksames Spritzmittel gegen... mehr
Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei

Neudorff Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei ist ein Breit wirksames Spritzmittel gegen Pilzkrankheiten an Rosen, Zierpflanzen und Gemüse. Fungisan ist der Natur nachempfunden und schont nützliche Insekten. Der Wirkstoff dringt in das Blatt ein und wird in der gesamten Pflanze verteilt. Er wirkt hauptsächlich vorbeugend. Behandelte Pflanzen werden nicht nur geschützt, sondern sehen auch grüner und kräftiger aus (Greening-Effekt). Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei ist ein Flüssigkonzentrat zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten an Gemüse, Rosen und anderen Zierpflanzen. Bekämpft Pilzkrankheiten wie z.B. Kraut- und Braunfäule, Samtfleckenkrankheit, Echten- und Falschen Mehltau sowie Rostpilze, Sternrußtau und andere pilzliche Blattfleckenerreger.Wirkt vorbeugend und heilend. Nützlingsschonend und nicht bienengefährlich. Anwendung ab Befallsbeginn. 

  • Bekämpft u.a. zuverlässig Rostkrankheiten an Rosen und anderen Zierpflanzen
  • Kraut- und Braunfäule, Echter Mehltau an Tomaten im Gewächshaus
  • Echter und Falscher Mehltau an Gurke im Freiland und Gewächshaus
  • Nebenwirkung gegen Sternrußtau, Echten und Falschen Mehltau an Rosen und anderen Zierpflanzen
  • Schrotschusskrankheit und Blattfleckenkrankheit an Rhododendron und Kirschlorbeer:
    Bei Einsatz in den festgesetzten Anwendungsgebieten wird diese Krankheit nach Herstellererfahrung mit erfasst.
  • wirkt vorbeugend und heilend, sehr gute Dauerwirkung
  • nicht bienengefährlich, schont Nützlinge wie z.B. Raubmilben
  • Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig
Gebrauchsanweisung:
Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei wird in Wasser verdünnt und bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten Symptome auf die Pflanze gespritzt. Der Inhalt von 16 ml Konzentrat ist ausreichend je nach Verdünnung für ca. 10-20 l Spritzbrühe.

  • 0,08 %, d.h. 0,8 ml/ auf 1 Liter Wasser Pflanzen gleichmäßig einsprühen

  • Für alle Zierpflanzen gilt 4ml ( 1ml entspricht 19 Tropfen Konzentrat) Fungisan in 5 Liter Wasser verdünnen, ab Mai bei feucht-warmer Witterung anwenden und nach 8-14 Tagen wiederholen. Inhalt von 16 ml ist ca. ausreichend für 20 Liter Spritzbrühe und:

  • Tomate: Kraut -und Braunfäule, Echter Mehltau, Samtfelckenkrankheit, 4ml im 5 Liter Wasser verdünnen und im Abstand von 8-12 Tagen wiederholen. Ausreichend für ca. 83 m², hier gilt die gleiche Höhenstaffelung wie bei den Zierpflanzen, Wartezeit 3 Tage

  • Gurke: Echter Mehltau, Falscher Mehltau Zucchini: Echter Mehltau. Zur Anwendung an Gurken, Zuccchini und Salat wird das Fungisan wie folgt angewendet: 4ml im 2,4 Liter Wasser verdünnen und im Abstand von 8-12 Tagen wiederholen.
    Die Wartezeit von der letzten Spritzung bis zur Ernte beträgt 3 Tage

Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei wird in Wasser verdünnt und bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome gleichmäßig auf die Pflanzen gespritzt (Verdünnung siehe Tabelle). Vor Gebrauch gut schütteln. Mittel unter Rühren ins Wasser geben. Konzentrat über den beigefügten Messbecher, oder bei kleineren Aufwandmengen über den Tropfer dosieren. 1 ml entspricht 19 Tropfen. Immer nur soviel Spritzbrühe ansetzen, wie an einem Tag verbraucht werden kann. Nach Spritzpausen Spritzbehälter schütteln. Max. 2 Anwendungen. Mittel immer nur in der vollen, zugelassenen Konzentration spritzen und möglichst frühzeitig mit den Behandlungen beginnen. Die maximale Anzahl der Anwendungen ist aus wirkstoffspezifischen Gründen eingeschränkt. Ausreichende Bekämpfung ist damit nicht in allen Fällen zu erwarten, ggfs. deshalb anschließend oder im Wechsel Mittel mit anderen Wirkstoffen verwenden. Wartezeit: N (keine) für Zierpflanzen; Gurken, Tomaten, Zucchini: 3 Tage; Salat: 14 Tage Kontrollen:

Anwendungszeitraum:
März-Oktober

Wirkstoff:
250 g/l (23,23 % w/w) Azoxystrobin, Fungizid; Suspensionskonzentrat

Der umweltschonende Wirkstoff beeinflusst direkt den Stoffwechsel der Schadpilze und hemmt damit sowohl die Entwicklung des Pilzgeflechts (Myzel) als auch die Sporenbildung, also die Ausbreitung der Krankheit. Bei Feststellen des ersten Befalls wird Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei* einfach auf die Blätter gesprüht. Das Blatt nimmt den Wirkstoff auf und transportiert ihn in der Pflanze weiter. Das gewährt lang anhaltenden und sicheren Schutz über mehrere Wochen.

Mischbarkeit:
Mittel nicht mit anderen Produkten mischen. Fungisan ist mit Algan Wachstumshilfe, Atempo Kupfer-Pilzfrei, Cueva Pilzfrei, Balsamol Blattdünger, Neudosan Blattlausfrei und Spruzit Schädlingsfrei mischbar.

Inhalt:
16 ml Konzentrat sind ausreichend je nach Verdünnung für ca. 10-20 l Spritzbrühe.

Vorbeugend und heilend
Fungisan® ist breit wirksam gegen wichtige Pilzkrankheiten an vielen Kulturen. Der Wirkstoff Azoxystrobin hat eine sehr gute vorbeugende Wirkung, daher sollte das Präparat am besten vor oder zu Infektionsbeginn eingesetzt werden. Zusätzlich hat Fungisan® eine heilende Wirkung. So ist der Einsatz auch  nach Auftreten der ersten Befallssymptome noch sinnvoll. Fungisan® verhindert die Weiterverbreitung des Pilzes, so dass die neuen Blätter befallsfrei bleiben. Dieser Wirk stoff Azoxy strobin basiert auf den Strobilurinen, die in einem Pilz, dem Kiefernzapfenrübling, gefunden wurden. Der Kiefernzapfenrübling (Strobilorustenacellus) wehrt sich durch seine Ausscheidungen gegen andere Pilze in seiner Nähe.

 

Hinweis: Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise- und symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

 

 


 

 

Häufig gestellte Fragen zu Neudorff Fungisan Rosen- und GemüsePilzfrei

 

Kann man sein Gemüse noch verzehren, wenn mit Fungisan behandelt wurde?

Beim Einhalten der auf der Packung angegebenen Anwendungsmenge und Berücksichtigung der entsprechenden Wartezeiten ( Zeitraum von der letzten Spritzung bis Ernte) kann das Gemüse verzehrt werden.
Tomaten, Gurken und  Zucchini: 3 Tage, Salat: 14 Tage

Wie wird Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei angewendet ?

Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei wird in Wasser verdünnt und bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten Symptome auf die Pflanze gespritzt. Der Inhalt von 16 ml Konzentrat ist ausreichend je nach Verdünnung für ca. 10-20 l Spritzbrühe.

 


 

Dieses Produkt enthält den folgenden Wirkstoff:

Azoxystrobin

Eigenschaften:
Azoxystrobin ist ein Fungizid und besitzt eine lange, vorbeugende Wirkung.

Wirkungsweise:
Azoxystrobin sollte vorbeugend oder spätestens zu Beginn des Befalls angewendet werden, da es nur dann die richtige Wirkung erzielt

 


 

 

Hinweise nach CLP-Verordnung und Rechtliches gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 [CLP/GHS]

  • Privatpersonen dürfen nur Pflanzenschutzmittel anwenden, die mit dem Hinweis „Anwendung durch nicht- berufliche Anwender zulässig“ gekennzeichnet sind.
  • Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

  • Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.
 
Gefahren- und Sicherheitshinweise
  • P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten
  • P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • P270: Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
  • P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
  • P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
  • P501: Inhalt/Behälter ordnungsgemäßer Entsorgung zuführen.
  • H400: Sehr giftig für Wasserorganismen.
  • H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

- Zulassungshandelsbezeichnung: Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei
- Wirkungsweise: Fungizid
- Zulassungsnummer Deutschland: 024560-69
- Zugelassen bis: 31.12.2020
- Abverkaufsfrist endet am 30.06.2021 / Stand 02.08.2018
- EAN/GTIN 4005240004487
- Zolltarifnummer: 38089290 Fungizide in Formen oder Aufmachungen für den Einzelverkauf
- Hersteller: Syngenta Agro GmbH Am Technologiepark 1-5 63477 Maintal
- Inverkehrbringer: W. Neudorff GmbH KG An der Mühle 3 31860 Emmerthal
- *Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.
- Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
- Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
- Bienengefährlichkeit NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4)
- Wirkstoff: 250 g/l Azoxystrobin
- Lagerung: kühl und trocken

- Signalwort: Achtung

Zulassungsgebiete:
Zierpflanzenbau Gegen Rostpilze an Rosen u.a. Zierpflanzen im Freiland und Gewächshaus. Bei Anwendunggegen Rostpilze werden die folgenden Krankheiten nach eigenenErfahrungen mit erfasst: Echter Mehltau, Sternrußtau, anderepilzliche Blattfleckenerreger. Gemüse Gegen Echten Mehltau, Kraut-und Braunfäule und Samtfleckenkrankheit an Tomate imGewächshaus. Gegen Echten und Falschen Mehltau an Gurken imFreiland und Gewächshaus. Gegen Echten Mehltau an Zucchini imFreiland. Gegen Alternaria an Kartoffeln im Freiland. GegenAlternaria, Weißen Rost und Mycosphaerella an Blumen - undBlattkohlen sowie Kopf- und Rosenkohl im Freiland. GegenFalschen Mehltau und Rhizoctonia an Salaten und Endivien imFreiland. Gegen Echten Mehltau, Alternaria und CerosporaBlattfleckenkrankheit an Möhre im Freiland. Gegen Stemphylium anSpargel im Freiland.

Information zur Bienengefährlichkeit
NB6641 Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nichtbienengefährlich eingestuft (B4).

Pflanzenschutzgesetz:
Es handelt sich hierbei um ein Produkt, bei dem das Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz) Anwendung finden muss. Demnach darf dieses Pflanzenschutzmittel nur auf Freilandflächen angewandt werden, soweit diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Weiterhin sind alle Hinweise in der Gebrauchsanweisung zu beachten.
 

Tipps für Hobbygärtner (PDF): Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln
Tipps zum richtigen Umgang mit Pflanzenschutzmitteln
(PDF): Pflanzenschutz-richtig-gemacht

 

Anwendungsgebiete: Gemüse, Obst & Beeren, Rhododendron, Rosen, Stauden, Zimmerpflanzen
Weiterführende Links zu "Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei"
Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006... mehr
Downloads zum Produkt "Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei"

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt_Fungisan_Rosen-_Gemüse-Pilzfrei_DE

Gebrauchsanweisung Fungisan_Rosen-_Gemüse-Pilzfrei_DE

Tipps für Hobbygärtner (PDF): Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln
Tipps zum richtigen Umgang mit Pflanzenschutzmitteln
(PDF): Pflanzenschutz-richtig-gemacht

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.