Spruzit Schädlingsfrei - Konzentrat
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Spruzit Schädlingsfrei - Konzentrat

Zur Bekämpfung von Blattläusen, Spinnmilben, Weißen Fliegen, Thripsen, Schild- ,Woll- und Schmierläusen, Zikaden.

  • bekämpft sowohl die ausgewachsenen Insekten, als auch deren Larven und Eier
  • einsetzbar an Zierpflanzen in Zimmern, Büroräumen, Balkonen, im Gewächshaus und im Freiland sowie an Gemüse, Kräuter und Obst im Freiland
  • nicht bienengefährlich
  • * Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig
12,50 €
Inhalt: 0.2 Liter (6,25 € / 0.1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 7 Tage

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
  • 0885
  • 4005240004555
Neudorff Spruzit Schädlingsfrei ist ein Spritzmittel mit breitem Wirkungsspektrum zur Bekämpfung... mehr
Spruzit Schädlingsfrei - Konzentrat

Neudorff Spruzit Schädlingsfrei ist ein Spritzmittel mit breitem Wirkungsspektrum zur Bekämpfung aller bedeutenden Schädlinge an Zierpflanzen in Zimmern, Büroräumen, Balkonen, unter Glas und im Freiland sowie an Gemüse und Obst im Freiland. Bekämpft Blattläuse, Schild-, Woll- und Schmierläuse, Spinnmilben, Weißen Fliegen, Thripse und Zikaden.Bekämpft sowohl die ausgewachsenen Insekten als auch deren Larven und Eier. Mit hervorragender Sofortwirkung. Kombiniert gute Pflanzenverträglichkeit.

  • Spritzmittel gegen saugende und beißende Insekten
  • bekämpft sowohl die ausgewachsenen Insekten, als auch deren Larven und Eier
  • 4,59 g/l Pyrethrine, entspricht 18,36 g/l Natur-Pyrethrum; 825,3 g/l Rapsöl
  • geeignet für den ökologischen Landbau lt. Verordnung (EG) Nr. 834/2007
  • kurze Wartezeiten bis zur Ernte
  • *Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig

Gebrauchsanweisung:

  1. Spruzit Schädlingsfrei wird in Wasser verdünnt
  2. Vor Gebrauch schütteln!
  3. Messbecher abschrauben,
  4. Spitze des Spritzverschlusses mit einem Messer abschneiden.

Je nach Schädling wird Spruzit Schädlingsfrei in folgenden Konzentrationen angewendet:

  • 1%-ig d.h. 10ml auf 1L Wasser bei Blattläuse, Thripse, Raupen, Käfer- und Blattwespenlarven an Gemüse und Zierpflanzen
  • 1,5%-ig d.h.15ml auf 1L Wasser bei Weißer Fliege an Zierpflanzen
  • 2%-ig d.h.20ml auf 1L Wasser bei Schildläusen und Woll- und Schmierläusen

Bei nachfolgenden Kulturen können Sie Spruzit Schädlingsfrei anwenden:

  • Gemüse: saugende Insekten wie Blattläuse und Spinnmilben an Tomaten, Gurken, Salat, Kräuter, Kohl, Hülsen- und Zwiebelgemüse im Gewächshaus oder im Freiland; beißende Insekten wie Schmetterlingsraupen (z.B. Frostspannerraupen) an Kohl, Kräutern, Salat und Porree
  • Zierpflanzen: saugende Insekten wie Blattläuse, Wanzen und Zikaden im Gewächshaus, in Innenräumen und auf Balkonen; saugende Insekten wie Spinnmilben, Thripse, Schild-, Woll- und Schmierläuse, Weiße Fliege im Gewächshaus, in Innenräumen und auf Balkonen; beißende Insekten wie Raupen, Käfer und Käferlarven sowie Blattwespenlarven im Gewächshaus

Wiederholung der Behandlung:
Spritzungen nach 7 Tagen (bei Schildlaus-Arten nach 14 Tagen) wiederholen. Optimale Wirkung, wenn die Pflanzen gründlich – auch die Blattunterseiten – tropfnass gespritzt werden. Keine Anwendung bei direkter Sonneneinstrahlung und bei hohen Temperaturen, daher bevorzugt früh morgens oder in den Abendstunden spritzen. Nie mehr Spritzbrühe an setzen als gebraucht wird. Produktreste in der Flasche mit etwas Wasser auffüllen, Reste der Spritzbrühe beifügen.

Anwendungszeitraum:
Anwendung bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen.

Wartezeit:
Gemüse: Max. 2 Anwendungen (4 bei Jungpflanzen im Gewächshaus). Zierpflanzen: Max. 8 Anwendungen.
Wartezeit bis zur Ernte: Tomate im Gewächshaus, Gemüse (ausg. Hülsengemüse) im Freiland: 3 Tage, Frische
Kräuter und Hülsengemüse im Freiland, Frische Kräuter und Salat im Gewächshaus: 7 Tage

Zulassungsgebiete:
Zierpflanzenbau* Saugende Insekten wie Blattläuse, Zikaden (ausgen. Kalifornischer Blütenthrips); Spinnmilben im Gewächshaus, in Zimmern, Büroräumen und auf Balkonen. Weiße Fliege im Gewächshaus, in Zimmern, Büroräumen und auf Balkonen. Schildlaus-Arten (incl. Woll- und Schmierläuse) im Gewächshaus, in Zimmern, Büroräumen und auf Balkonen Zierpflanzenbau (Zulassung für berufliche Anwender) Freifressende Schmetterlingsraupen (ausgen. Wickler (Tortircidae)), Blattwespen, Blattfressende Käfer im Gewächshaus Gemüsebau* Blattläuse an Kohlrabi im Freiland Gemüsebau (Zulassung für berufliche Anwender) Beißende Insekten z.B. Raupen, Blattwespen, Blattfressende Käfer an Gemüsekulturen (Jungpflanze) im Gewächshaus. An Hülsengemüse, Kopfkohl (Rot-,Weiß-,Spitz- und Wirsingkohl), Kohlrabi, Spinat und verw. Arten, Gemüsekulturen (Jungpfl. in Anzuchtgefäßen auf Stellflächen) im Freiland. Saugende Insekten an Gemüsekulturen (Jungpflanzen), frischen Kräutern im Gewächshaus. An Gemüsekulturen (Jungpflanzen), Spinat und verw. Arten, Wurzel- u. Knollengemüse (ausgen. Süßkartoffel) im Freiland. Blattläuse an Kohlrabi, Tomate im Gewächshaus. An Gurke, Hülsengemüse, Kopfkohl (Rot-, Weiß-, Spitz- und Wirsingkohl), Zwiebelgemüse (Nutzung als Trockenzwiebel) im Freiland. Saugende Insekten (ausgen. Große Johannisbeerblattlaus), Freifressende Schmetterlingsraupen (ausgen. Wickler (Torticidae)) an Kopfsalat, Schnittsalat im Freiland und Gewächshaus. An frischen Kräutern im Freiland Spinnmilben an Hülsengemüse im Freiland und Tomate im Gewächshaus.

Inhalt:
250 ml Flasche

Wie oft sollte Spruzit Schädlingsfrei angewendet werden?
Um eine zuverlässige Wirkung zu erzielen, sollten die Pflanzen nach der 1. Anwendung regelmäßig kontrolliert und ggf. eine Folgeanwendung laut Empfehlung durchgeführt werden.

 


 

Dieses Produkt enthält den folgenden Wirkstoff:

Pyrethrine

Sie werden eingesetzt als Insektizide für Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung. Zusätzlich werden Pyrethrine in der Medizin verwendet.

Kurzinfo: Kontaktgift aus Chrysanthemen gegen Schädlingsinsekten
Wirkungsweise: Pyrethrine wirken als Kontaktgift. Innerhalb weniger Minuten sterben die Insekten ab.
Eigenschaften: Pyrethrine sind Naturstoffe werden aus verschienden Chrysanthemen-Sorten gebildet.


Spruzit SchädlingsSpray von Neudorff wirkt unter anderem gegen die folgenden Schädlinge:


 

Hinweise nach CLP-Verordnung und Rechtliches gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 [CLP/GHS]

  • Privatpersonen dürfen nur Pflanzenschutzmittel anwenden, die mit dem Hinweis „Anwendung durch nicht- berufliche Anwender zulässig“ gekennzeichnet sind.
  • Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Gefahren- und Sicherheitshinweise:

  • EUH401: Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
  • GHS09: H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
  • P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch.
  • P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
  • P391: Verschüttete Mengen aufnehmen.
  • P501: Inhalt/Behälter ordnungsgemäßer Entsorgung zuführen.
  • SP1: Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

- Zulassungshandelsbezeichnung: Spruzit® Schädlingsfrei
- Zulassungsnummer: 024780-00
- EAN/GTIN: 4005240004647
- Hersteller: W. Neudorff GmbH KG An der Mühle 3 31860 Emmerthal
- Zolltarifnummer: 38089190 Insektizide in Formen oder Aufmachungen für den Einzelverkauf
- *Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
- Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

- Bienengefährlichkeit: BN664 (B4) Nicht bienengefährlich
- *Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.
- Lagerung: kühl und trocken

- Signalwort: Achtung


    GHS09

* Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Zulassungsgebiete:
Zierpflanzenbau* Saugende Insekten wie Blattläuse, Zikaden (ausgen. Kalifornischer Blütenthrips); Spinnmilben im Gewächshaus, in Zimmern, Büroräumen und auf Balkonen. Weiße Fliege im Gewächshaus, in Zimmern, Büroräumen und auf Balkonen. Schildlaus-Arten (incl. Woll- und Schmierläuse) im Gewächshaus, in Zimmern, Büroräumen und auf Balkonen Zierpflanzenbau (Zulassung für berufliche Anwender) Freifressende Schmetterlingsraupen (ausgen. Wickler (Tortircidae)), Blattwespen, Blattfressende Käfer im Gewächshaus Gemüsebau* Blattläuse an Kohlrabi im Freiland Gemüsebau (Zulassung für berufliche Anwender) Beißende Insekten z.B. Raupen, Blattwespen, Blattfressende Käfer an Gemüsekulturen (Jungpflanze) im Gewächshaus. An Hülsengemüse, Kopfkohl (Rot-,Weiß-,Spitz- und Wirsingkohl), Kohlrabi, Spinat und verw. Arten, Gemüsekulturen (Jungpfl. in Anzuchtgefäßen auf Stellflächen) im Freiland. Saugende Insekten an Gemüsekulturen (Jungpflanzen), frischen Kräutern im Gewächshaus. An Gemüsekulturen (Jungpflanzen), Spinat und verw. Arten, Wurzel- u. Knollengemüse (ausgen. Süßkartoffel) im Freiland. Blattläuse an Kohlrabi, Tomate im Gewächshaus. An Gurke, Hülsengemüse, Kopfkohl (Rot-, Weiß-, Spitz- und Wirsingkohl), Zwiebelgemüse (Nutzung als Trockenzwiebel) im Freiland. Saugende Insekten (ausgen. Große Johannisbeerblattlaus), Freifressende Schmetterlingsraupen (ausgen. Wickler (Torticidae)) an Kopfsalat, Schnittsalat im Freiland und Gewächshaus. An frischen Kräutern im Freiland Spinnmilben an Hülsengemüse im Freiland und Tomate im Gewächshaus .

Information zur Bienengefährlichkeit:
NB6641 Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nichtbienengefährlich eingestuft (B4).

Pflanzenschutzgesetz:
Es handelt sich hierbei um ein Produkt, bei dem das Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz) Anwendung finden muss. Demnach darf dieses Pflanzenschutzmittel nur auf Freilandflächen angewandt werden, soweit diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Weiterhin sind alle Hinweise in der Gebrauchsanweisung zu beachten.

Tipps für Hobbygärtner ( PDF ): Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln
Tipps zum richtigen Umgang mit Pflanzenschutzmitteln ( PDF ): Pflanzenschutz-richtig-gemacht

 

 

 

Weiterführende Links zu "Spruzit Schädlingsfrei - Konzentrat"
Gebrauchsanweisung Spruzit Schädlingsfrei Sicherheitsdatenblatt Spruzit Schädlingsfrei mehr
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spruzit Schädlingsfrei - Konzentrat"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.