pH-Bodentest

Test-Set zur Ermittlung des pH-Wert

  • Bodentest-Set zur einfachen und genauen Ermittlung des Kalkbedarfs (pH-Wert) von Kulturböden
  • optimaler erster Schritt zur Bodenverbesserung und Ermittlung des Kalkbedarfs
  • ohne chemische Vorkenntnisse in wenigen Minuten durchführbar
5,99 €
Inhalt: 1 Paket(e)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 0813
  • 4005240001257
Messen Sie einmal im Jahr den pH-Wert, also den Säuregrad, Ihres Bodens. Vor allem im... mehr
pH-Bodentest

Messen Sie einmal im Jahr den pH-Wert, also den Säuregrad, Ihres Bodens. Vor allem im Gemüsegarten und auf dem Rasen, aber auch dem Ziergarten. Am besten geschieht das im Frühling. Mit dem pH-Bodentest geht das ganz schnell und Sie wissen sofort, ob Sie den Boden kalken müssen. Der Neudorff pH- Bodentest eignet sich zur einfachen und treffsicheren Ermittlung des Kalkbedarfs. Er basiert auf einer Färbereaktion und kann von jedermann ohne chemische Vorkenntnisse in wenigen Minuten durchgeführt werden. Anhand einer einfachen Tabelle kann die notwendige Kalkmenge leicht ermittelt werden.

  • Neudorff Bodentest-Set zur einfachen und genauen Ermittlung des Kalkbedarfs (pH-Wert) von Kulturböden
  • basiert auf einer Färbereaktion
  • kann von jedermann ohne chemische Vorkenntnisse in wenigen Minuten durchgeführt werden
  • anhand einfacher Tabellen kann die notwendige Kalkmenge leicht ermittelt werden
  • gehört zu den ersten Schritten der Bodenverbesserung, da das Wissen um den Kalkbedarf sehr wichtig ist. Denn Kalk neutralisiert Bodensäure und schafft damit gute Voraussetzungen für ein reges Bodenleben. Eine schwachsaure Bodenreaktion (pH 6 -7) begünstigt den Stoffumsatz im Boden und verbessert damit die Pflanzenernährung.
  • Ein Überschuss an Kalk kann jedoch die Verfügbarkeit von Phosphat und Spurenelementen für die Pflanzen mindern.

Set:  Reagenzien und Hilfsutensilien für 8 Tests

So funktioniert die Messung mit dem pH-Bodentest von Neudorff

  1. Die Untersuchungsröhrchen werden 10 mm hoch mit der Mischprobe befüllt.
    Die Füllhöhle kann zudem an der Messskala auf der der Verpackung abgelesen werden.
  2. Anschließen wird das Röhrchen bis auf 35 mm mit destiliertem Wasser aufgefüllt.
  3. Nach Zugabe einer PH-Bodentest-Tablette wird das Untersuchungsröhrchen mit dem beiliegenden Stopfen verschloßen und solange geschüttelt bis sich die Tablette vollständig aufgelöst hat.
  4. Danach sollte die Lösung im pH-Bodentest solange ruhig stehengelassen werden, bis diese klar wird.
  5. Halten Sie nun den Röhrchen ins Licht und vergleichen Sie den erscheinenden Farbton mit der Farbskala auf der Vorderseite der Packung.
    Der PH-Wert lässt sich so hinreichend genau ermitteln.

pH-Wert
Kennzeichnet den Säuregrad des Bodens. Die Säurewirkung wird durch Wasserstoff-Ionen verursacht, die u. a. aus der natürlich vorkommenden Bodensäure stammen. Dabei bilden sich Hydronium-Ionen, die sauer wirken. In einem Boden mit ungünstigem pH-Wert sind einige der darin vorkommenden Nährstoffe für die Pflanzen nicht verfügbar, sie sind „festgelegt“. Das heißt die Pflanze kann diese Nährstoffe nicht aufnehmen, obwohl sie im Boden vorhanden sind. Auf Dauer kann das zu Mangelsymptomen führen.

Die folgende Tabelle zeigt, wie sich die Verfügbarkeit der Nährstoffe in Abhängigkeit vom pH-Wert verändert. Optimal für die Verfügbarkeit ist der Bereich zwischen 5,5 und 7,0. In diesem Bereich wachsen die meisten Pflanzen am besten und die Mehrzahl der Bodenorganismen fühlt sich wohl. Sinkt der pH-Wert unter 5,5 so sterben fast alle wichtigen Bodenorganismen ab. Nährstoffe werden kaum mehr umgesetzt und die Bodenfruchtbarkeit nimmt rapide ab. Ein zu hoher pH-Wert, verursacht u. a. durch zuviel Kalk, kann die Verfügbarkeit von Phosphor und Spurenelementen für die Pflanzen mindern.

 

 

Ihre Pflanzen kümmern und wachsen kaum, obwohl Sie düngen?
Dann liegt es womöglich am Boden.Vielleicht ist er zu sandig, oder zu fest oder zu sauer?
Ein pH-Bodentest gibt schnell Auskunft, ob Sie kalken müssen. Denn Regen und Bewässerung waschen den Kalk immer wieder aus dem Boden ins Grundwasser

Anwendungsgebiete: Boden & Kompost, Buchs, Bäume, Gemüse, Koniferen, Kräuter, Obst & Beeren, Rasen, Rhododendron, Rosen, Stauden, Zimmerpflanzen, Zitrusgewächse
Weiterführende Links zu "pH-Bodentest"
Gebrauchsanweisung pH-Bodentest Sicherheitsdatenblatt pH-Bodentest mehr
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "pH-Bodentest"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.