Buchsbaumzünsler - biologisch bekämpfen

Der Buchsbaumzünsler

ist ein Schädling, der sich auf den Buchsbaum spezialisiert hat. Seine Heimat ist eigentlich der ostasiatische Raum Ursprünglich stammt er aus  Japan, China und Korea. Eingeschleppt wurde er über den Pflanzenhandel. Seit 2006 frisst sich der Buchsbaumzünsler massiv durch Deutschland. Buchsbäume sind gerade wegen ihres dichten, immergrünen Blattwerks so beliebt. Weil sich die Raupen vom Bauminneren nach außen fressen, lässt sich ein Befall erst spät erkennen. Typische Merkmale für das Auftreten des Buchsbaumzünslers sind Fraßstellen und Gespinstnester mit olivgrünen Kotkrümeln von bereits größeren Raupen. Die unersättlichen Raupen des Buchsbaumzünslers treten oft massenhaft auf, können einen Buchsbaum binnen kürzester Zeit entlauben und ihn durch Fraß an der Rinde nachhaltig schädigen. Zur einfachen Bekämpfung des Buchsbaumzünslers hat sich das biologische Spritzmittel RaupenFrei Xentari von Neudorff gut bewährt. Der natürliche Wirkstoff wird durch Fraß des Schädlings aufgenommen und die Raupe muss nicht direkt getroffen werden. Dieses Mittel ist nicht bienengefährlich! Zusätzlich empfiehlt sich die Anwendung von Biplantol Buxus, damit sich Ihr fraßgeschädigter Buchs schneller regenerieren und wieder austreiben kann.

Lebenszyklus:

Die eigentlichen Falter, die sich aus den Buchsbaumzünslerraupen entwickeln, leben nur ca. 8 Tage und sind vorwiegend an den Blattunterseiten benachbarter Pflanzen zu finden. In dieser Zeit legen weibliche Tiere 100 – 150 Eier an die äußeren Blätter der Buchsbäume. Doch bevor es soweit ist, durchlaufen sie in der Regel sechs Larvenstadien. Die Geschwindigkeit, mit der sie sich entwickeln, hängt stark von den Temperaturen ab und dauert zwischen drei und zehn Wochen. Als ideal gelten hier 18 – 30 °C. Die Überwinterung erfolgt meistens im dritten oder vierten Entwicklungsstadium, indem sich die Raupen in ein lockeres Gespinst einweben. Kurz bevor dies geschieht, verändert sich ihr Fraßbild zu einem so genannten Fensterfraß. Hier werden die weicheren Blattunterseiten angefressen, wogegen die härteren Blattoberseiten nahezu unbeschädigt bleiben. Ihre Körpergröße beträgt zu dieser Zeit gerade einmal 4 mm, so dass die Gespinste, die sich zumeist im Inneren der Buchsbäume befinden, sehr schwierig zu erkennen sind. Wenn im Frühjahr die Temperatur für längere Zeit über 7°C liegt, setzen sie ihren Fraß fort. Nach dem Durchlaufen der sechs Stadien, haben die Buchsbaumzünslerraupen eine Körperlänge von ca. 5 cm erreicht und gelten somit als erwachsen. Nun folgt die Verpuppung innerhalb der Buchsbäume, dabei sind die Kokons jetzt auf Grund ihrer Größe besser zu erkennen. Am Ende dieser Verpuppung steht der Falter, der wieder rum durch die Eiablage für neuen Nachwuchs sorgt.

Buchsbaumzünsler biologisch bekämpfen:

Raupenfrei Xentari  -- > Zur einfachen Bekämpfung des Buchsbaumzünslers
Zur einfachen Bekämpfung des Buchsbaumzünslers hat sich das biologische Spritzmittel Xentari-RaupenFrei von Neudorff gut bewährt. Xentari-Raupenfrei wirkt sehr selektiv. Da es sich um ein Fraßgift handelt, braucht der Schädling nicht direkt getroffen werden. Den Buchs gleichmäßig innen und außen benetzten. Das biologische Pflanzenschutzmittel enthält den Wirkstoff Bacillus thuringiensis subspec. aizawai. Die Raupen nehmen ihn mit dem Fraß auf und verenden innerhalb kurzer Zeit. Da Raupenfrei Xentari nur auf die Insekten wirkt, die am Blatt fressen, ist seine Wirkung sehr selektiv. Es schont Bienen und andere Nützlingen, wirkt aber gegen eine breite Palette an Schadraupen. Dazu gehören die Raupen des Buchsbaumzünslers, Eulen-Arten und Erdraupen an Gemüse, Frostspanner an Gehölzen und viele andere Raupen. Das Pulver wird einfach in Wasser aufgelöst und auf die Pflanzen gespritzt.

BIPLANTOL Buxus  -- >  sorgt für Regeneration und bessere Widerstandskraft
Ein wichtiger Grundbaustein für gesunden Buchs ist, die Pflanze vorbeugend zu stärken. Hierfür empfehlen wir Ihnen Biplantol Buxus, damit Ihr Buchs fit und vital gegenüber den verschiedensten Stressfaktoren bleibt. Das homöopathische Komplexmittel Biplantol Buxus regt den Säftefluss an, aktiviert den Stoffwechsel und fördert die Regeneration geschwächter Zellen. Vorbeugend gestärkter Buchs ist weniger anfällig gegenüber Erkrankungen.

BuchsbaumzünslerFalle
Mit der insektizidfreien Neudomon BuchsbaumzünslerFalle lassen sich die Männchen in die Falle locken. Die Falle ist mit dem Sexuallockstoff (Pheromon) der Weibchen ausgestattet. Dieser Duft ist für Menschen nicht wahrnehmbar – lockt aber die männlichen Buchsbaumzünsler an. Die erwachsenen Falter fliegen in die Falle. Auf diese Weise können sie die Weibchen nicht mehr begatten und es werden deutlich weniger Eier abgelegt. Damit gibt es auch weniger Raupen

 


 

Häufig gestellte Fragen.


Hilft Algenkalk gegen Buchsbaumzünsler?
In der Presse wird von einer solchen Wirkung berichtet, Allerdings gibt es dafür keine wissenschaftlichen Belege. Das Einstäuben mag sicherlich kurzfristig helfen, müsste aber oft wiederholt werden, da der Kalkbelag durch Wind und Regen verschwindet. Allerdings schadet es langfristig der Pflanze, da die Photosyntheseleistung deutlich reduziert ist und sich außerdem die Spaltöffnungen für den Gasaustausch zusetzen.

Wie wirkt Neudorf Raupenfrei Xentari ?

Das Mittel wird durch die Fraßtätigkeit der Insekten aufgenommen. Schon wenige Stunden nach der Aufnahme hören die Schädlinge auf zu fressen. Bacillus thuringiens produziert im Darm der Schadraupen ein Endotoxin, das die 'Auflösung der Darmwände' verursacht. Nach ca. 3-5 Tagen sterben sie und fallen von der Pflanze ab. Außerdem zeigt sich bei nicht abgetöteten Raupen, wenn z.B. zu wenig Wirkstoff aufgenommen wurde, eine deutlich gringere Fortpflanzungsrate.

Wie lange wirkt das Mittel Raupenfrei an der Pflanze?
Nach dem Ausbringen hält sich der Wirkstoff 4 - 10 Tage auf der Pflanze. Der Abbau des Spritzbelages geschieht in erster Linie durch den UV-Strahlenanteil des Sonnenlichtes. Somit wird der Abbau bei sehr sonnigen Wetterlagen beschleunigt, so dass die Spritzung eventuell nach 5 - 7 Tagen wiederholt werden muß

 

 


 

Bildquelle:
Fotolia Datei: #64256682 | Urheber: Zerbor  Raupe des Buchsbaumzünslers (Cydalima perspectalis)
Fotolia Datei: #117317436 | Urheber: Eileen Kumpf Buchsbaumzünsler
Fotolia Datei: #112734535 | Urheber: Gina Sanders Buchsbaumzünsler Raupe im Garten ist großer Schädling

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Buchsbaumzünsler Set Buchsbaumzünsler Set
ab 21,00 € 22,00 €
Raupenfrei Xentari Raupenfrei Xentari
Für sofortigen Fraßstopp
ab 5,99 €
Buchsbaumzünsler Falle Buchsbaumzünsler Falle
fängt selektiv den Buchsbaumzünsler
ab 15,99 €
BIPLANTOL® Buxus BIPLANTOL® Buxus
Stärkung für Buchs
ab 7,50 €