Algenkalk gegen den Buchsbaumzünsler ???

In diversen TV- und Zeitungsberichten wird momentan das Bestäuben von Buchsbaum mit Algenkalk gegen den Buchsbaumzünsler und gegen die Pilzerkrankung Buchsbaumsterben empfohlen.

Dazu gibt NEUDORFF folgende Hinweise:

"Aktuell gibt es kein wissenschaftlicher Nachweis für die Wirksamkeit:
Alle Empfehlungen beruhen offenbar auf Erfahrungen, die zwei engagierte Hobbygärtner in ihrem Garten gesammelt haben. NEUDORFF hat  intensiv recherchiert und konnten keinerlei wissenschaftlichen Nachweis für die Wirksamkeit von Algenkalk sowohl gegen Buchsbaumsterben als auch gegen den Buchsbaumzünsler finden.

Möglicher negativer Einfluss auf Buchsbaum und Boden-pH-Wert:
Selbst wenn das Einstäuben kurzfristig helfen würde, müsste es oft wiederholt werden, da der Kalkbelag auf der Pflanze durch Wind und Regen wieder verschwindet. Der dauernde Kalkbelag wirkt sich aber auch negativ auf die Buchsbaumpflanzen aus. Die Photosyntheseleistung wird deutlich reduziert und die Spaltöffnungen, die für den Gasaustausch in den Blättern zuständig sind, setzen sich zu.

Auch dem Boden schadet es langfristig, wenn die Kalkung oft wiederholt wird, da der pH-Wert stark ansteigt. Ein zu hoher pH-Wert im Boden führt dazu, dass verschiedene Nährstoffe von der Pflanze nicht mehr aufgenommen werden können. Es kommt zu Nährstoffmangel, auch wenn genug Nährstoffe im Boden vorhanden sind.

Negativer Einfluss auf Nützlinge nicht ausgeschlossen:
Nützliche Insekten, die sich auf den Buchsbaumpflanzen befinden, werden auch vom Algenkalk getroffen. Ein negativer Einfluss auf diese Insekten kann nicht ausgeschlossen werden.

Gesetzliche Lage:
Das aktive Empfehlung von Mitteln gegen Schädlinge/Krankheiten ist nur bei zugelassenen Pflanzenschutzmitteln erlaubt. Somit ist die aktive Beratung/Anwendung von Algenkalk gegen Buchsbaumsterben/Buchsbaumzünsler einen Verstoß gegen das Pflanzenschutzgesetz."

Unsere Empfehlung statt Algenkalk, welche sich seit Jahren bei unseren Kunden bewährt hat:

Raupenfrei Xentari  -- > Zur einfachen Bekämpfung des Buchsbaumzünslers
Zur einfachen Bekämpfung des Buchsbaumzünslers hat sich das biologische Spritzmittel Xentari-RaupenFrei von Neudorff gut bewährt. Xentari-Raupenfrei wirkt sehr selektiv. Da es sich um ein Fraßgift handelt, braucht der Schädling nicht direkt getroffen werden. Den Buchs gleichmäßig innen und außen benetzten. Das biologische Pflanzenschutzmittel enthält den Wirkstoff Bacillus thuringiensis subspec. aizawai. Die Raupen nehmen ihn mit dem Fraß auf und verenden innerhalb kurzer Zeit. Da Raupenfrei Xentari nur auf die Insekten wirkt, die am Blatt fressen, ist seine Wirkung sehr selektiv. Es schont Bienen und andere Nützlingen, wirkt aber gegen eine breite Palette an Schadraupen. Dazu gehören die Raupen des Buchsbaumzünslers, Eulen-Arten und Erdraupen an Gemüse, Frostspanner an Gehölzen und viele andere Raupen. Das Pulver wird einfach in Wasser aufgelöst und auf die Pflanzen gespritzt.

BIPLANTOL Buxus  -- >  sorgt für Regeneration und bessere Widerstandskraft
Ein wichtiger Grundbaustein für gesunden Buchs ist, die Pflanze vorbeugend zu stärken. Hierfür empfehlen wir Ihnen Biplantol Buxus, damit Ihr Buchs fit und vital gegenüber den verschiedensten Stressfaktoren bleibt. Das homöopathische Komplexmittel Biplantol Buxus regt den Säftefluss an, aktiviert den Stoffwechsel und fördert die Regeneration geschwächter Zellen. Vorbeugend gestärkter Buchs ist weniger anfällig gegenüber Erkrankungen.

Noch Mehr Informationen zum Thema Buchsbaumzünsler finden Sie in unserer Themenwelt Buchsbaumzünsler

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Buchsbaumzünsler Set Buchsbaumzünsler Set
ab 21,00 € 22,00 €
BIPLANTOL® Buxus BIPLANTOL® Buxus
Stärkung für Buchs
ab 7,50 €
Raupenfrei Xentari Raupenfrei Xentari
Für sofortigen Fraßstopp
ab 5,99 €
Buchsbaumzünsler Falle Buchsbaumzünsler Falle
fängt selektiv den Buchsbaumzünsler
ab 15,99 €