Zurück zur Produktübersicht

Falscher Mehltau an Rosen

Beim Falschen Mehltau handelt es sich um eine Pilzkrankheit, die an verschiedenen, meist krautigen Pflanzen auftritt. Sie erkennen einen Befall von Falschem Mehltau an einem weißlich grauen bis bräunlich, samtigen Pilzrasen auf der Blattunterseite der betroffenen Pflanzen. Auf der Blattoberseite bilden sich gelbliche oder braune Flecken.
Sternrußtau ist eine der bedeutendsten Pilzerkrankungen an Rosen. Mit unseren homöopathischen Pflanzenstärkungsmitteln können Sie Ihre Rosen stärken und ein gesundes Wachstum unterstützen. Durch den regelmäßigen Einsatz von BIPLANTOL® Rosen NT lässt sich die Vitalität, Widerstandskraft und Blühfreudigkeit Ihrer Rosen deutlich fördern.....

Sternrußtau

Sternrußtau ist die häufigste Rosenkrankheit. Als Folge setzt frühzeitiger Blattfall ein und die Pflanzen haben im Spätsommer kaum noch Blätter. Die vom Sternrußtau befallenen Rosen sind nicht so winterhart und setzen weniger Blüten an. Feuchtigkeit fördert die Ausbreitung. Sternrußtau ist nicht wirtswechselnd und überwintert hauptsächlich auf den abgefallenen Blättern.
Der Sternrußtau ist eine der bedeutendsten Pilzerkrankungen an Rosen. Die Sporen des Pilzes überdauern auf erkrankten, abgefallenen Blättern am Boden und verbreiten sich von dort aus...