Zurück zur Produktübersicht
Der 8-11 mm große Gartenlaubkäfer wird auch Junikäfer oder Kleiner Rosenkäfer genannt. Der Körper ist relativ flach im Vergleich zum Maikäfer. Der Kopf und das Halsschild sind grün bis schwarz glänzend und die Flügeldecken gelbraun bis rotbraun gefärbt. Die Käfer fliegen Ende Mai bis Ende Juni und fressen tagsüber an Sträuchern und Bäumen. Der Hauptschaden der Gartenlaubkäfer wird durch den Wurzelfraß der Larven angerichtet. Mit Nützlingen (HM-Nematoden) können Sie die Larven von Gartenlaubkäfern bekämpfen....

Falscher Mehltau an Rosen

Beim Falschen Mehltau handelt es sich um eine Pilzkrankheit, die an verschiedenen, meist krautigen Pflanzen auftritt. Sie erkennen einen Befall von Falschem Mehltau an einem weißlich grauen bis bräunlich, samtigen Pilzrasen auf der Blattunterseite der betroffenen Pflanzen. Auf der Blattoberseite bilden sich gelbliche oder braune Flecken.
Dieses Jahr werden verstärkt Gespinste an Bäumen und Büschen beobachtet. In den Gespinsten fressen die Raupen der Gespinstmotte. Die Fraß Tätigkeit kann zum vollständigen Kahlfraß an der Pflanze führen. In den Gespinsten verpuppen sich später die Raupen...
Wer sein eigenes Gemüse im Garten anbaut, weiß, wie viel Schaden Schnecken anrichten können. Die größte Übeltäterin in unseren heimischen Gärten ist die Spanische Wegschnecke. Schützen Sie jetzt ihre Pflanzen bevor es zu spät ist!

Der Eichenprozessionsspinner ist aktiv

Der Eichen-Prozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) ist ein Nachtfalter. Er bevorzugt warm-trockenes Klima und breitet sich aufgrund der Klimaveränderungen immer stärker in Deutschland aus. Die Brennhaare der Raupen sind für Mensch und Tier gefährlich und lösen allergische Reaktionen aus.

Apfelwickler erkennen und bekämpfen

Der Apfelwickler ist der mit Abstand häufigste Schädling an Apfelbäumen und ist verantwortlich für den "Wurm im Apfel". Im Inneren der Äpfel fressen die Larven des Apfelwickler-Falters. So entstehen die wurmigen Äpfel. Am Bohrloch außen sind manchmal braune Kotkrümel sichtbar. Der Apfelwickler wird auch als Obstmade bezeichnet und gehört zu den häufigsten Schädlingen an Apfelbäumen. Er kann auch Birnen, Pflaumen und Quitten befallen. Mit welchen maßnahmen Sie erfolgreich den Apfelwickler bekämpfen verraten wir Ihnen gerne.
Sternrußtau ist eine der bedeutendsten Pilzerkrankungen an Rosen. Mit unseren homöopathischen Pflanzenstärkungsmitteln können Sie Ihre Rosen stärken und ein gesundes Wachstum unterstützen. Durch den regelmäßigen Einsatz von BIPLANTOL® Rosen NT lässt sich die Vitalität, Widerstandskraft und Blühfreudigkeit Ihrer Rosen deutlich fördern.....