Bestellsumme:
0,00  € inkl. MwSt.
Zum Warenkorb

zur Kasse
Flyer
Download
Rechnung oder:

Produktbild: plus BIPLANTOL® plus

Homöopathie für Gülle

10 Liter (1L=13,00) 130,00 € in den Warenkorb legen

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zum Bestellen auf das Warenkorbsymbol klicken.

Handzettel im PDF-Format Gebrauchsanweisung im PDF-Format Download

Linie Horizontal

Homöopathisch biologischer Schnellumwandler für Gülle, Stallmist, Kompost und Rinde.

BIPLANTOL® plus dient zur beschleunigten Homogenisierung von Rinder- und Schweinegülle und anderen. Darüber hinaus verrotten Stallmist, Kompost.

Wirkung:

  • Deutliche Geruchsverminderung
  • Bessere Verflüssigung der Gülle durch schnelleren Abbau der Feststoffe (= Homogenisierung)
  • Verätzungen an Pflanzen und Bodenlebewesen (z.B. Regenwürmer) bei der Ausbringung der Gülle werden vermieden
  • Besseres Wachstum ist sofort sichtbar
  • Bis zu 100 % Einsparung von hoffremdem Dünger
  • Bessere Futterqualität bei Feldern, die mit der BIPLANTOL® plus behandelten Gülle bearbeitet werden
  • Geringerer Arbeitsaufwand im Stall bei regelmäßiger Anwendung

Funktionsweise:
BIPLANTOL® plus ist ein rein auf biologisch-biochemischer Basis hergestellter Wirkstoffaktivator in homöopathisch-dynamisierter Form, der absolut ungiftig ist. Mit diesem Produkt wird die Aktivierung gülleeigener oder sich in Kompost, Mist oder Rinde befindlichen Mikroorganismen, die am enzymatischen Umwandlungsprozess biokatalysatorisch tätig sind, schneller erzielt und vollzogen. Sowohl aerobe, als auch anaerobe Bakterienstämme werden hierdurch zur vermehrten Zellteilung angeregt, die zur Homogenisierung und zur Stickstoffbindung ausschlaggebend sind. Die Nährstoffe sind durch die vorgezogene Mineralisierung schneller pflanzenverfügbar, während die Stickstoff-Bindungen über Bakterienfunktionen chemisch gebunden und so größtenteils vor einer vorzeitigen Auswaschung aus dem Boden geschützt werden.

LVVG Aulendorf
Bei Versuchen der LVVG Aulendorf 1996 wurde eine deutliche Verbesserung des Fließverhaltens durch Zugabe von 100 ml / m³ zu Rindergülle festgestellt, auch das Wurzelwachstum von Kressekeimlingen verbesserte sich im Vergleich zur Kontrollvariante ohne Zusatz.

Fresenius-Institut
Durch Analysen des Fresenius-Instituts wurde bestätigt, dass BIPLANTOL® plus absolut ungiftig für Mensch, Tier und Pflanze ist.

Anwendung und Dosierung:

Anwendbar bei Rinder-, Schweinegülle und andere

Bei Gülle können 3 Verfahren zur Anwendung unterschieden werden.

1. Direkt-Verfahren:
Die in der Grube und im Schwemmkanal vorhandene Gülle wird mit jeweils 1 Liter BIPLANTOL® plus pro 10 cbm Gülle gut unterrührt. Es können so bis zu 100 cbm Gülle mit einem 10-Liter-Kanister veredelt werden. Wartezeit ca. 3 Wochen bis zur Ausbringung.

2. Kombinations-Verfahren: :
Bei vorhandener unbehandelter Gülle in der Grube und in den Schwemmkanälen wird 1 Liter BIPLANTOL® plus pro 10 cbm zugegeben. Gleichzeitig wird 1 mal pro Woche der Zufluss vom Stall her mit ca. 10 ml pro GVE in 10 Liter lauwarmes Wasser untermischt und der Schwemmgang oder Läger mit Rinne übergossen.
Bsp.: 25 ml reichen für 2.5 GVE in 10 Liter Wasser (randvolle Verschlusskappe des Kanisters). Die Ausbringung kann 3 Wochen nach der Erstbehandlung erfolgen. Danach steht eine veredelte Gülle als Düngemittel zur Verfügung, dessen Nährstoffe schnell von den Pflanzen aufgenommen werden. Verbleibt ein Rest der so aktivierten Gülle nach Leerung in der Grube, genügt die wöchentliche Zugabe von BIPLANTOL® plus über die Schwemmkanäle wie angegeben. Mit dem Kombinations-Verfahren können bis zu 500 cbm Gülle pro Jahr mit einem 10-Liter-Kanister veredelt werden.

3. Verfütterungsverfahren:
Bei vorhandener unbehandelter Gülle in der Grube und in den Schwemmkanälen wird 1 Liter BIPLANTOL® plus pro 10 cbm zugegeben und gleichzeitig 1 mal pro Tag 1.5 ml BIPLANTOL® plus pro GVE über das Tränke- oder Brauchwasser zugegeben. Dieses Verfahren hat sich seit Jahren in der Schweiz bewährt.

Geschlossene Grube:
Luftsauerstoff ist für die Verrottung der Gülle wichtig! Ohne Sauerstoff kann die Gülle nicht verrotten und fault. Achten Sie deshalb darauf, dass in der Grube Luftaustausch stattfinden kann (z.B. durch zwei gegenüberliegende Gitterroste oder einige Bohrungen in der Betondecke).

Stallmist, Kompost, Rinde:
Pro 1 cbm benötigt man 20 ml BIPLANTOL® plus, das je nach Feuchtigkeit des Materials in bis zu 5 Liter Wasser gut untermischt wird. Dann gleichmäßig gießen oder übersprühen.
Bsp.: Bei einer Mist-, Kompost- oder Rindenschicht von ca. 20 cm Dicke werden 50 ml BIPLANTOL® plus in 10 Liter Wasser untermischt und gleichmäßig auf 10 - 15 qm Fläche ausgebracht. 1 mal anwenden pro Schicht. Es können so bis zu 500 cbm Kompost mit einem 10-Liter-Kanister BIPLANTOL® plus behandelt werden.

Keine Nebenwirkungen auf Mensch, Nutzorganismen und Ökosystem bei bestimmungsgemäßer und sachgerechter Anwendung.

Zusammensetzung:
Homöopathisch-dynamisierter Komplex, enthält in potenzierter Form (D6-D100) u.a. die Mineralien Kalium, Calcium, Eisen,Magnesium, Phosphor und lebenswichtige Spurenelemente wie Bor, Germanium, Kupfer, Mangan und Uronsäuren (Pflanzenschleime).